Casino Abzocke: So hinterhältig wird man von Online-Casinos überlistet!

Ich war immer schon ein leidenschaftlicher Glücksspieler. Das Gefühl, wenn man große Beträgt Geld gewinnt ist einfach… beflügelnd. Meine Suchtgeschichte, genauergenommen die Online-Glücksspielsucht, fing folgendermaßen an:

Online Casinos SpielsuchtIm Internet war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit schnell und einfach Geld zu verdienen (ich glaube das hat jeder schon Mal gegoogelt 😉 ). Irgendwann bin ich dann auf eine der Abzockerseiten gestoßen: 500€ pro Tag im Casino mit einem total geheimen System… Damals war ich noch begeistert und ließ mich ziemlich schnell vom Ganzen überzeugen. Die mathematischen Berechnungen haben soweit auch alle gestimmt, aber die Texte waren so geschrieben, dass man sich sicher war, dass man eigentlich nur gewinnen konnte. Jedoch war das dann doch nicht so… dazu jedoch später.

Gesagt getan. Ich habe mir auf die schnelle ein Account auf der empfohlenen Casino-Plattform erstellt (angeblich war diese besonders gut für das System geeignet, aufgrund der dort verwendeten Wahrscheinlichkeitsalgorithmen, oder so). Gleich darauf habe ich die empfohlenen 100€ eingezahlt und habe mit dem System begonnen. Am Anfang lief es auch perfekt (ich glaube das war einfach das Glück des Unwissenden) ich bin bis 700€ gekommen. Ich wollte schon längst einen Teil des Geldes abheben, aber irgendwie musste ich immer wieder ein Spiel dranhängen(Roulett).

Konzentrierter GlücksspielsüchtigerDann kam jedoch die Schicksalspartie. Da man bei Verlust immer das Doppelte auf dieselbe Farbe wie zuvor setzten muss, kam ich schnell an mein Limit. Ich habe 513 Euro gesetzt und alles verloren. Da konnte ich nicht mehr verdoppeln, da mir nur noch 200 Euro geblieben waren. Also setzte ich 100€ da ich mir sicher war, dass jetzt meine Farbe kommen musste. Aber sie kam nicht… Ich war auf 100€ Guthaben… und setzte alles… und habe alles verloren.

Das war mein erster Verlust. Danach war ich so frustriert, dass ich mir ein paar Tage Pause gegönnt habe. Mein Freund, der Diplom Ingenieur ist, hat mir von Anfang an gesagt, dass das Prinzip nichts ist. Er wollte es mir auch mathematisch erklären, aber ich wollte nicht auf ihn hören. Also spielte ich wieder. Ich zahlte wieder 100€ ein und verlor sie innerhalb einer Stunde. Meine Ehre war verletzt also zahlte ich dieses Mal 200€ ein… diesmal hielt das Geld zwar mehrere Stunden… aber als ich bei einem Guthaben von etwa 500 € angekommen war, verlor ich wieder alles innerhalb einer Runde. Diesen Monat zahlte ich noch einmal ein und kam so auf Ausgaben in Höhe von 500€ ohne jeglichen Gewinn.

In dieser Zeit begann ich, regelmäßig und bei bestimmten Limits Geld abzuheben. So hatte ich immerhin ab und an auch Einnahmen.

Dieses Spiel trieb ich ein paar Monate bis ich am Ende mit einem dicken Minus über 1.200€ aus dem ganzen Ausstieg. Erst als ich mitten im Monat kein Geld mehr auf meinem Konto hatte, hörte ich auf. Ich war einfach besessen vom Spielen. Kurzzeitige Höhepunkte motivierten mich einfach immer weiter zu machen. Ich saß täglich bis zu 6 Stunden vor dem Computer und spielte um bares Geld.

Nach der ganzen Geschichte sagte ich meinem vorhin erwähnten Freund wie viel Verlust ich insgesamt gemacht hatte. Dieser war einerseits schockiert und entsetzt bot mir aber dann eine kleine Stütze für diesen Monat, in dem im kein Geld mehr am Konto hatte, an. Er erklärte mir auch genau wie das ganze Prinzip wirklich aussieht:

Die Seiten die solche Systeme verbreiten sind Partner von den Casinos, sie erhalten Provisionen wenn sich jemand über sie anmeldet und Geld einzahlt. Des Weiteren funktioniert das System auch, aber wenn man dann mal verlieren (die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen lag bei etwa 97,5%), verliert man fast das gesamte Geld auf einmal. Der Gewinn pro Runde beläuft sich bei meinem System dabei immer nur um 1€. Also war jedes Mal als ich spielte, die Chance 1 € zu gewinnen bei 97,5% und die Chance mein gesamtes Guthaben zu verlieren bei 2,5%. Hochgerechnet konnte man mit dem System auf lange Zeit einfach nur verlieren.

Ich hoffe mein Beitrag kann einigen Leuten helfen nicht denselben Fehler wie ich zu begehen. Aus mathematischer Sicht gibt es keine Casinosysteme die langfristig funktionieren. Damit meine ich Spiele gegen das Casino selber, wie Roulett, Black Jack, Slot Mashines, usw. Pokern, gegen andere Spieler ist natürlich eine andere Sache.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Copyright © 2015-2019 All rights reserved.
Impressum